Aus dem Schulalltag

Haustürwanderung des Jahrgangs 2

 

"Schau mal wo ich wohne!“

 

Wer in den vergangen Tagen fröhliche Kinderstimmen in ganz Niederkaufungen und in Papierfabrik hören konnte, der hat uns sicher gut gelaunt vernommen.

 

WIR, das ist der gesamte Jahrgang 2 der Grundschule Niederkaufungen.

WIR waren unterwegs in unserem Ort.

WIR haben mal geschaut, wo wir so alle wohnen.

WIR nennen es „Haustürwanderung.“

 

Jede der drei Klassen hat einige Tage damit verbracht die Häuser jedes Schülers anzusteuern. Vor dem Haus wurde neben einer kleinen Pause natürlich auch ein Foto eines jeden Kindes vor seiner eigenen Haustüre gemacht. Voller Stolz wurde den Klassenkammeraden alles genausten gezeigt, sogar die Hasen mussten begutachtet werden.  Endlich war man mal wieder zusammen und konnte nachholen, was in der  vergangenen „Corona-Zeit“ nicht möglich war.

Das hat Spaß gemacht und vielleicht fällt das Verabreden jetzt noch ein wenig leichter, denn es gab viele aufregende Erkenntnisse. So fielen Sätze wie: „ Du wohnst ja im gleichen Haus wie mein Pate“, „Wie kannst du nur jeden Tag soooooo weit laufen?“, oder „Ich wusste gar nicht, dass du so nah bei mir wohnst!“.

Neben der neu gewonnen Orientierung im eigenen Ort, haben wir uns bei sonnigem Wetter viel bewegt und den außerschulischen Lernort „Kaufungen“ mal ganz genau erkundet.

Im Klassenraum hängt nun eine große Karte unseres gesamten Ortes, von dem viele bunte Fäden gespannt sind und ein buntes Fotokonstrukt entstand. Wir sind nun alle „vernetzt“ und haben damit gleichzeitig eine tolle Erinnerung an diese schönen Tage.

 

Einschulung 2020

Am Dienstag, den 18.7.2020 konnten wir unter besonderen Bedingungen unsere drei ersten Klassen einschulen und in unserer Schulgemeinde Willkommen heißen.

Los ging es im Garten des Lossehauses mit einer schönen Andacht unter Sonnenschein. Hierbei ein großer Dank an unsere Kirchengemeinden, die unsere Einschulung immer wieder so toll mitgestalten.

Anschließend trafen sich die Kinder und Eltern in der Turnhalle, um dort ihre neuen Klassenlehrerinnen kennenzulernen.

Zum Schluss gab es noch eine schöne Begrüßung auf dem Schulhof durch die anderen Kinder mit bunten Bändern, Musik und Masken.

Vielen Dank an alle, die diese Begrüßung in besonderen Zeiten doch besonders schön für unsere Erstis gestaltet haben!